Imagination

OSG


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Opferschreibengeschichten

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 40]

1 Opferschreibengeschichten am Di Apr 21, 2015 10:37 pm

Admin


Admin
Name: Julien Parker (Spitzname: Julz)
Alter: 19
Character: kennt keine Grenzen, stur, kümmert sich einen Dreck um andere
Job: Schüler
Vergangenheit: hat als kleiner Junge zusehen dürfen wie seine Mutter erstochen wurde von seinem Vater, sein Vater ist seid jahren wegen Totschlag im Knast und ist bald auf freien Fuß, ist in einem Kinderheim aufgewachsen.
Aussehen: Bild

" />

Benutzerprofil anzeigen http://imagination.forumieren.com

2 Re: Opferschreibengeschichten am Di Apr 21, 2015 10:43 pm

Name: Madison (Spitzname: Maddie)
Alter: 17
Character: nett, liebevoll, ehrlich, Familienmensch
Job: Schülerin
Vergangenheit: Ihr Vater arbeitet in einem großen Unternehmen und ihre Mutter ist Anwältin, beide haben wenig Zeit für ihre Tochter, sie hat eine ältere Schwester, die auf sie immer aufgepasst hat und immer noch tut, ihr Freunde, mit dem sie seit 2 Jahre zusammen ist heißt Aiden.
Aussehen: Bild



Zuletzt von TheReasonOfLife. am So Aug 30, 2015 10:56 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Benutzerprofil anzeigen

3 Julien am Di Apr 21, 2015 10:46 pm

Admin


Admin
Julien:

Ich zog mir den heißen Motorradhelm vom Kopf und sog die kalte Luft ein. Was für eine Erleichterung wenn man eine halbe Stunde unter diesem stickigen Helm steckt. Ich hasse es in einer Großstadt zu leben. Überall die Bullen, die einen kontrollieren müssen ob man nun einen Helm trägt oder nicht.
Ich fuhr mich durch meine leicht feuchten Haare und schwang mein Bein über das Bike. Sollte es jemand wagen mein Teil anzufassen, würde er nicht nur meine Faust zu spüren bekommen, dachte ich mir als ich die neuen Gesichter der Leute sah die auf diese beschissene Schule gehen. Das einzige was in daran liebte in einer Großstadt zu wohnen war, dass es niemand juckte wenn ein Typ mitten im Schuljahr auf eine Schule wechselt.

Ich zog mir zuletzt auch noch meine dicke Lederjacke aus und marschierte ins Sekreteriat um dort meinen Stundenplan zu holen und den heutigen Tag hinter mich zu bringen. Ich wünschte ich hätte so etwas wie einen Privatlehrer. Da wären die anderen nervigen Leute nicht hier.

Es dauerte eine Weile bis ich die Klasse fand aber ich war pünktlich genug um mich rein zu schlängeln und unbemerkt in die hintereste Reihe zu setzten. Meine Klassenkameraden bemerkten mich, sagte aber nichts zu mir. Ich musste grinsen.
Die Lehrerin kam rein und unglücklicherweise sah sie mich sofort. "Ah Herr Parker, ich bin Mrs. Blake. Willkommen. Möchten sie sich vielleicht kurz vorstellen?"
Ich ballte meine Fäuste. Das ist doch nicht ihr ernst. "Um ehrlich zu sein gibt es nichts vorstellenswertes. Nennt mich einfach Julz.", sagte ich und lehnte mich wieder zurück und hoffte das die Lehrerin die Message verstanden hatte.
Sie lachte künstlich und begann dann mit ihrem Unterricht.
Ich hoffe wirklich das ich das jetzt nicht bei jemand Lehrer machen muss.

" />

Benutzerprofil anzeigen http://imagination.forumieren.com

4 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:22 pm

Madison

Ich wachte wegen der Sonne, die mich blendete früher auf als ich meinen Wecker gestellt hatte. Ich stand auf und ging zum Balkon und streckte mich. Ich atmete die frische Luft ein, gähnte und ging wieder rein. Ich ging ins Badezimmer und putzte mir die Zähne. Meine Mutter war schon weg, mein Vater duschte gerade im anderen Badezimmer und meine Schwester hat bei ihrem Freund übernachtet. Ich hörte wie sie ins Haus rein kam. Ich ging zur Tür. Meine Eltern wissen nicht das sie eine Beziehung hat, weil sie es ihnen nicht erzählen will, was ich nicht verstehe. Ich nahm ihre Tasche ab und rannte damit in ihr Zimmer, ich packte alles schnell aus und ging wieder zu ihr. Sie machte Rühreier, für meinen Vater, für sie und für mich. Ich machte Smoothies für uns. "Irgendwann mal musst du es ihnen sagen oder willst du bis zur Hochzeit warten?" fragte ich lachend. "Irgendwann, aber nicht jetzt." sagte sie und konzentrierte sich wieder auf die Eier. Ich verdrehte meine Augen und deckte den Tisch. "Guten Morgen." sagte mein Vater und gab mir einen Kuss auf die Stirn. "Morgen." sagte ich lächelnd. Nachdem wir zu Ende gefrühstückt hatten, mussten mein Vater und meine Schwester in die Arbeit. Ich hatte noch etwas Zeit zu Hause. Ich zog mich an und lockte meine Haare. Ich packte schnell meine Tasche zu Ende und ging aus dem Haus. Vor der Tür wartete Aiden. "Guten Morgen." sagte ich und gab im einen Kuss. Wir liefen händchenhaltend zur Schule.

Vor der Schule warteten seine Freunde, er war eine Klasse höher als ich. Wir verabschiedeten uns mit einem Kuss. Ich ging schnell zur Klasse, weil ich dachte das ich zu spät komme. Ich war einer der ersten. Ich begrüßte meine Freunde und setzte mich auf mein Platz, neben mir sitzt Blair, meine beste Freundin, wir unterhielten uns so lange bis der Unterricht begann. Nachdem sich der neue vorgestellt hatte, konnte Blair nicht mehr aufhören an ihn zu denken. "Er sieht so heiß aus." sagte sie. Ich verdrehte meine Augen und lachte.

" />

Benutzerprofil anzeigen

5 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:28 pm

Julien:

Nach der Stunden verschwand ich nach Draußen. Ich war froh, dass keiner meiner Klassenkameraden versucht hat, mit mir ein Gespräch zu führen. Ein gewisser Abstand muss sein. Schlimm genug das ich mit den Hosenscheißer das restliche Jahr verbringen muss. Keiner schien in meiner Liga zu spielen aber das war mir relativ egal. Ich ging nicht auf diese Schule um Freunde zu finden.

Ich zuckte meine Schachtel und zog mir eine Zigarette raus. Ich drehte sie in meinen Fingern während ich das Feuer raus kramte.
Ich blickte mich um. Ich hatte mir einen schwattiges Plätzchen abseits der Schule gesucht aber ich hatte noch einen gesamten Blick auf das Gelände. Alle geleckte Lackaffen. Wie konnte ich hier landen?
Ich nahm einen tiefen Zug und blies die ihn wieder aus. Ich rauchte die Hälfte davon und machte sie dann vorsichtig wieder aus. Das reichte mir manchmal vollkommen und außerdem hatte ich noch 2 weitere woche mit 13 Zigaretten. Ich hatte mein Geld vom Jugendamt sofort verballert, was vielleicht nicht die beste Entscheidung aber nicht mehr rückgänig zu machen war.

Später in englisch kam dann das, was ich eigentlich erst im Laufe der Wochen erwartet hätte. Eine Gruppenarbeit. Wieso haben Englischlehrer immer diese Macke?
"Also heute werdet ihr ein Gespräch führen, wo ihr euer Geschlecht verteidigt. Es wird also jeweils ein Junge und ein Mädchen in einer Gruppe sein. Diskutiert einfach darüber was ihr unfähr findet oder was verbessert werden sollte.", erklärte sie auf englisch. Sie ließ jeden eine Nummer ziehen und die würden dann die Partner sein.
Ich bewegte das Papier zwischen meinen Fingern und faltete es auf. Nummer 19.

Benutzerprofil anzeigen

6 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:29 pm

Madison

Als die Stunde vorbei war, ging ich auf die Toilette um mich aufzufrischen. Ich ging dann mit Blair am Gang entlang. "Soll ich den Neuen mal ansprechen?" fragte sie mich. Ich lachte. "Er scheint uninteressiert an allem zu sein. Aber du kannst es ja mal versuchen." sagte ich. Sie sah mich Ernst an. "Ist bei dir und Aiden alles okay?" fragte sie mich. Ich sah sie verwirrt an. "Ja wieso sollte etwas nicht okay sein?" fragte ich sie lachend. "Nur so, ich sehe euch kaum zusammen." antwortete sie. "Wir müssen ja nicht aneinander kleben." sagte ich und ging wieder ins Klassenzimmer. Wir hatten jetzt Englisch und wir mussten Gruppenarbeit machen. Jeder zog eine Zahl, auf meiner stand 19 ich sah auf Blairs Zettel, auf ihrem stand 7. Nachdem alle ihre Partner gefunden hatten, blieben nur noch der Neue und ich übrig. Ich sah zu Blair, die mich eifersüchtig ansah. Ich setzte mich neben ihn hin und lächelte ihn an.

Benutzerprofil anzeigen

7 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:30 pm

Julien:

Ich legte meine Zahl offen auf meinen Tisch. Ich mach mir jetzt doch nicht hier die Mühe und suche diese Person. Also wartete ich und dann kamm auch eine Dunkelhaarige und setzte sich vor mich. Ich zog die Augenbraue hoch. "Na dann bist du wohl die andere 19."

Benutzerprofil anzeigen

8 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:30 pm

Madison

"Ja" sagte ich. "Eh ich bin Madison." stellte ich mich vor, bevor wir mit unserer Aufgabe begannen.

Benutzerprofil anzeigen

9 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:31 pm

Julien:

"Meinen Namen kennst du ja", sagte ich und witmete mich der Aufgabe. Ich äußerte mich dem Unterricht entsprechend, da die Lehrerin um uns herum schleichte. Normalerweise hätte ich etwas ganz anderes gesagt. Ich hoffe die fängt mich jetzt nicht an zu mögen oder so.
Als wir fertig waren, lehnte ich mich zurück und die Lehrerin verschwand.
Ich musterte das Mädchen vor mir.


[img][/img]

Benutzerprofil anzeigen

10 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:32 pm

Madison

Als unsere Lehrerin kurz raus ging, sah ich mich im Klassenzimmer um, weil wir schon fertig waren. Ich verschränkte meine Arme und sah zu Blair, sie war aber zu sehr an ihrer Aufgabe konzentriert, weshalb ich dann wieder zu Julz sah.

Benutzerprofil anzeigen

11 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:34 pm

Julien:

"Na keine Fragen an den Neuen?", fragte ich grinsend. Ich lehnte mich vor.

Benutzerprofil anzeigen

12 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:37 pm

Madison

Ich lächelte. "Nein, irgendwie nicht." antwortete ich.

Benutzerprofil anzeigen

13 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:39 pm

Julien:

Ich lachte. "Da bist du die erste." Ich blickte durch die Klasse und meine Augen blieben dann wieder auf ihr hängen.
Die Lehrerin kam wieder rein und ließ uns unsere Argumente nochmals vortragen. Als erstes rief sie natürlich mich auf.

Benutzerprofil anzeigen

14 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:40 pm

Madison

Nachdem wir unsere Argumente vorgetragen haben, setzten wir uns wieder auf unsere Plätze. Nachdem jeder fertig war, verließ die Lehrerin das Klassenzimmer. Ich setzte mich wieder auf meinen Platz neben Blair. "Und wie ist er so?" fragte sie mich und sah mich gespannt an. "Wie soll er denn sein? Geh halt zu ihm und rede mit ihm." sagte ich lächelnd. Kaum habe ich fertig geredet, setzte sie sich zu ihm. Ich schüttelte meinen Kopf. Wir hatten eine Freistunde. Ich beobachtete sie und hörte zu über was sie sprachen. Sie stellte sich zuerst vor und dann bombadierte sie ihn mit Fragen. "Woher kommst du? Wie alt bist du?" sowas fragte sie ihn.

Benutzerprofil anzeigen

15 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:40 pm

Julien:

Ich zog eine Augenbraue hoch als ein Mächen auf mich zu kam. Es war anscheinend eine Freundin von dieser Madison.
"Ich bin 19 und von da her wo du niemals sein wirst.", sagte ich desinteressiert.

Benutzerprofil anzeigen

16 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:41 pm

Madison

Ich sah wie Blair ihre Augen verdrehte. Ich hörte wie sie sagte "Okay hör zu, ich wollte einfach nur nett sein und mich vorstellen und mit dir ein Gespräch führen, aber dann halt nicht." sagte sie wütend und setzte sich wieder neben mich. Ich musste mir mein Lachen unterdrücken. "Hat er mit dir auch so uninteressiert geredet?" fragte sie mich genervt. "Nein." sagte ich. Ich sah zu ihm, er schien auch nicht sehr glücklich über dieses Gespräch zu sein.

Benutzerprofil anzeigen

17 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:43 pm

Julien:

Ich zuckte mit den Achseln und witmete mich weiter meinem Handy. Ich hatte nicht vor alles vo mir preiszugeben. Diese aufgeblasenen Tussen hier, dass sie damit leichtes Spiel haben.

Benutzerprofil anzeigen

18 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:44 pm

Madison

Nach 3 weiteren Stunden war der Unterricht endlich vorbei. Aiden hatte heute länger Unterricht, weshalb ich alleine nach Hause ging. Ich bemerkte wie Julz in die selbe Richtung ging wie ich. "Wohnst du hier in der Nähe?" fragte ich ihn und blieb stehen, ich wartete bis er neben mir stand, weil er etwas weiter weg war.

Benutzerprofil anzeigen

19 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:45 pm

Julien

Nach dem Unterricht ging ich zu dem Platz wo ich mein Motorrad abgestellt hatte. Plötzlich sprach mich diese Madison an. "Nein, mein Bike steht dort", sagte ich und deutete darauf.

Benutzerprofil anzeigen

20 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:46 pm

Madison

"Oh ach so, tut mir Leid." sagte ich lachend. "Na dann bis morgen." verabschiedete ich mich.

Benutzerprofil anzeigen

21 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:46 pm

Julien

Ich musterte sie für einen Augenblick und rief ihr dann hinter her. "Ich kann dich nach Hause fahren - wenn du willst."

Benutzerprofil anzeigen

22 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:47 pm

Madison

Ich drehte mich um. "Nein nein, mach dir keine Umstände, ich wohne nicht so weit weg. Aber danke." sagte ich und lächelte ihn an.

Benutzerprofil anzeigen

23 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:48 pm

Julien

Ich musste grinsen. Das Mädchen was sich am wenigsten für mich interessiert, hat mein Interesse geweckt. "Gut. Dann bis morgen." Ich setzte mir meinen Helm auf und schwänkte mich aufs Bike.

Benutzerprofil anzeigen

24 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:48 pm

Madison

"Maddie!" hörte ich jemanden schreien. Es war Aiden. "Hey was machst du denn hier? Hast du nicht noch Unterricht?" fragte ich. "Freistunde." sagte er und gab mir einen Kuss. "Wer war der Typ gerade?" fragte er mich. Ich lachte. "Bist du eifersüchtig?" fragte ich ihn. Er schüttelte den Kopf. "Er ist ein neuer Mitschüler." antwortete ich. Er schaute mich so an als ob er es mir nicht glauben würde. "Naja okay ich muss jetzt gehen." sagte ich und küsste ihn.

Als ich zu Hause ankam legte ich mich auf die Couch und schlief ein. Nach 2 Stunden wachte ich wegen meiner Schwester auf, sie streitete mit jemanden am Telefon. Ich rieb meine Augen und stand auf. "Wer war das?" fragte ich sie nachdem sie auflegte. "Oh sorry wenn ich dich geweckt habe, es war niemand, mach dir keine Sorgen." sagte sie und ging in ihr Zimmer. Da die Sonne heute schien, ging ich in unser Garten und legte mich auf's Gras.

Benutzerprofil anzeigen

25 Re: Opferschreibengeschichten am Sa Apr 25, 2015 10:50 pm

Julien

Ich sah noch wie ein Typ zu Madison lief bevor ich weg fuhr. Ach so ist das. Ich grinste und schüttelte den Kopf. Ich fuhr zu der Wohnung, die ich vom Jugendamt finanziert bekam und parkte mein Rad weiter abseits. Sollte eine Kontrolle kommen und es in meiner Auffahrt sehen, würde man mir nichts mehr zahlen. Deswegen stellte ich es immer bei den Nachbarn ab.
Ich ging nach oben und schloss auf. Sofort roch ich den Geruch von etwas verbrannten. "Was zur..?" Rauch benebelte den Raum. Ich tastete mich zur Küche. "Sam, was zur Hölle machst du da?", schrie ich meine Mitbewohnerin an, die gerade Wasser über die Pfanne schüttete.
"Ich bin eingepennt.", schrie sie und hustete. Ich tastete mich zu den Fenstern und riss sie alle auf. "Dich kann man wirklich keine Stunde alleine lassen. Ich hoffe du kommst morgen wieder zur Schule sonst bring ich dich um."
Sam und ich hatten uns schon als Kinder angefreundet. Sie war ein Jahr jünger als ich und war im Kinderheim ebenfalls meine Zimmergenossin. Sie war zuerst weg gezogen und hatte mich zurück gelassen aber irgendwann haben wir uns zusammen gesetzt und beschlossen zusammen zu ziehen. Wir waren schon so was wie Geschwister.

Aiden

Nach dem ich mich von Maddie verabschiedete, ging ich zurück zu meinen Freunden. Dieser Neue war mir nicht ganz geheuer. Ich hoffe er lässt die Finger von ihr.

Nach dem Unterricht griff ich nach meinem Handy und rief Maddie an.



Benutzerprofil anzeigen

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 40]

Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten